Administration  und  Dienstleistungen  für  Handelsimmobilien

„ANKE“ sorgt für Nebenkosten-
Transparenz und offenbart
erhebliche Abweichungen

Zu ANKE

PIA erklärt die Digitalisierung




WCGTour 2017 – Golfen für den guten Zweck

Nunmehr das dritte Mal in Folge präsentieren die WIEST Autohäuser und seine Tourpartner die WIEST Charity Golf Tour. Die ADH freut sich in diesem Jahr erstmals als Tourpartner der aus insgesamt zehn vorgabenwirksamen Golfturnieren bestehenden WCGTour 2017 mit dabei zu sein.

Die WCGTour 2017 findet von April bis August in ausgewählten Golfclubs in der Region, darunter Darmstadt Traisa, Groß-Zimmern, Riedstadt, Odenwald, Gernsheim und Bensheim statt. Am 30.04.2017 fällt der Startschuss zur diesjährigen WCGTour im Golfpark Bachgrund in Büttelborn-Worfelden.

Jeder Teilnehmer trägt durch seine golferische Leistung dazu bei, Gelder für den guten Zweck zu erspielen. Pro gespieltes Paar, Birdie oder gespielten Eagle aller Teilnehmer während der Turniere geht automatisch ein festgelegter Betrag in den Spendentopf. Am Ende der WCG Tour werden alle gespielten Beträge addiert und die Gesamtsumme an den VEREIN FÜR KREBSKRANKE und chronisch kranke KINDER DARMSTADT / Rhein-Main-Neckar e.V. gespendet.

Nähere Informationen zur Tour und den teilnehmenden Golfclubs finden Sie hier: www.wcgtour.de/tourdaten-2017

"Schönes Spiel" wünscht das ADH-Team




Die ADH verschenkt Zoobesuche für glückliche Stunden

Darmstadt. Eine Spendenübergabe mit Herz fand am 31. März im Darmstädter Büro der ADH statt. Geschäftsführer Thomas Rupp überreichte zusammen mit Martin Heimes und Florian Holzbrecher ein besonders Spendenpaket an den VEREIN FÜR KREBSKRANKE und chronisch kranke KINDER DARMSTADT / Rhein-Main-Neckar e.V. Christine Gunder, Leiterin der Beratungsstelle, konnte eine Jahresmitgliedschaft für das VIVARIUM sowie eine Zooführung und Verzehrgutscheine für das Gastronomie- Angebot im Zoo entgegennehmen.

Der Verein kann somit Familien, die er betreut, einen kostenlosen Eintritt in den Darmstädter Zoo ermöglichen. „Eltern und Familien, die kranke Kinder betreuen und pflegen, sind oft selbst am Limit. Unser kleines „Zoo-Paket“ soll Kindern wie Angehörigen ein wenig Abwechslung im Therapie-Alltag bieten, die Strapazen und Sorgen vielleicht einmal für ein paar Stunden hinter sich lassen zu können“, so Thomas Rupp.

Seit nahezu 30 Jahren unterstützt der VEREIN FÜR KREBSKRANKE und chronisch kranke KINDER DARMSTADT / Rhein-Main-Neckar e.V. schwer kranke Kinder und Jugendliche mit ihren Eltern in dieser schweren Zeit des Lebens und steht den betroffenen Familien aktiv und unbürokratisch mit Rat und Tat zur Seite. Dazu gehört eine psychosoziale und familientherapeutische Unterstützung ebenso wie die finanzielle und organisatorische Entlastung der Familien. Die Unterstützung der betroffenen Familien durch den Verein wird ausschließlich durch Spenden verwirklicht.

Ideengeber für dieses Spendenpaket waren Martin Heimes, Vater des mit nur 26 Jahren an seinem Krebsleiden verstorbenen Jonathan „Johnny“ Heimes, und Florian Holzbrecher vom SV Darmstadt 98. Johnny Heimes war der wohl bekannteste Fan der „Lilien”, ein Kämpfer und beeindruckender Mensch. Er kämpfte nicht nur um sein eigenes Leben, sondern unterstützte mit seiner Initiative „Du musst kämpfen – es ist noch nichts verloren“ auch andere Krebskranke.




ADH für den CSR Jobs Award 2016 nominiert

Das ADH-Team ist stolz, für den CSR Jobs Award 2016 in der Kategorie „Unsere Kooperationen / NGOs“ nominiert worden zu sein. Die Plattform www.csr-jobs.de zeichnet damit zum dritten Mal Arbeitgeber mit Verantwortung aus.

„Hier arbeite ich gerne – mein Wunsch-Arbeitgeber mit Verantwortung“ – unter dieser Leitidee zeichnet das Employer Branding Beratungsunternehmen CSR jobs & companies und Betreiber der Plattform www.csr-jobs.de zum dritten Mal Arbeitgeber mit Verantwortung aus. Kooperationspartner sind das personalmagazin und UNICUM. Unter den zahlreichen Vorschlägen nominiert die Jury nun die überzeugendsten Arbeitgeber für den diesjährigen CSR Jobs Award.

Arbeitsuchende schauen heute sehr genau hin, in welchen Bereichen sich Arbeitgeber für ihre Mitarbeiter engagieren. Gerade junge Arbeitnehmer und Hochqualifizierte wollen mehr vom Job als das monatliche Gehalt. Nur Arbeitgeber, die mit spannenden Projekten begeistern und eine nachhaltige und innovative Personalpolitik betreiben, können sich im Wettbewerb um die klügsten Köpfe behaupten. Diese Projekte werden durch den CSR Jobs Award ins Rampenlicht gestellt.

Lesen Sie hier weiter.




Workshop: Betriebskosten-Controlling für Mieter

Bei der Prüfung Ihrer Betriebskostenabrechnungen, ist es wichtig genau zu wissen, welche Kosten Sie als Mieter tatsächlich zu tragen haben, sonst zahlen Sie möglicherweise deutlich mehr als Sie müssen. Tatsache ist: 85 Prozent aller Nebenkostenabrechnungen sind fehlerhaft. Durch effektives Betriebskosten-Controlling können Sie als Mieter von Gewerbeimmobilien bares Geld sparen. In diesem Training erlernen Sie „Best-Practice-Methoden“, mit welchen Sie Betriebskosten- und Wartungsabrechnungen im Handumdrehen prüfen und Ihre Standortkosten nachhaltig senken. Sie kennen Ihre Mieterpflichten nach diesem Seminar genau, entdecken Einsparpotentiale und typische Abrechnungsmängel. Sie wissen, wie Sie zu hohe Forderungen im Guten zurückerhalten und Ihre Mieterpflichten günstig erfüllen. Für Ihre Vermieterkommunikation und künftige Vertragsverhandlungen gewinnen Sie an Kompetenz.

Teilnehmerkreis: Mieter von Büro-. Handels- und Gewerbeimmobilien. Einzelhändler, Bäcker, Unternehmer, Führungskräfte, Bereichsleiter und Mitarbeiter von Controlling- und Immobilienabteilungen, die Standortkosten effektiv reduzieren möchten.

Termine

  • 06.09.2017: Darmstadt
  • 14.09.2017: Hamburg
  • 12.10.2017: Krefeld
  • 26.10.2017: Berlin
  • 17.11.2017: Darmstadt
  • 23.11.2017: München

Trainingsinhalte

  • Informationen für Mieter von Gewerbeimmobilien
  • 1 Mal 1 der Mieterpflichten
  • Typische Abrechnungsfehler, die Ihr Geld kosten
  • Die 10 Goldenen Regeln des effektiven Betriebskosten-Controllings
  • Die Ausschreibung von Entsorgungs- und Wartungsleistungen
  • Tipps und Tricks für Vertragsverhandlung und Vermieterkommunikation

Anmeldung und weitere Infos unter Fon: +49 6151.78748-35




Ein Adventskalender gegen den Krebs –
Darmstädter Unternehmen rufen #DAventskalender ins Leben,
um krebskranke Kinder zu unterstützen.

Auf Initiative der Software AG haben 21 Unternehmen aus Darmstadt und Umgebung, darunter auch die ADH Deutschland GmbH,
einen Charity-Adventskalender ins Leben gerufen, dessen Erlös an die von Jonathan Heimes mitbegründete und auch von Andrea Petkovic unterstützte Initiative DUMUSSTKÄMPFEN! gespendet wird.

Die Sozialkampagne „Im Zeichen der Lilie“ des SV Darmstadt 98 unterstützt zahlreiche gemeinnützige Projekte und Organisationen. Für die Adventszeit wurde in diesem Jahr gemeinsam mit der Software AG und insgesamt 21 regionalen Unternehmen erstmals der #DAventskalender (www.daventskalender.de) produziert – ein Adventskalender, der krebskranken Kindern und deren Familien helfen soll. Der Erlös wird an die deutschlandweit bekannte „DUMUSSTKÄMPFEN!“ (DMK) gemeinnützige GmbH gespendet, die der im März verstorbene Jonathan Heimes mitgegründet hatte und sich für krebskranke Kinder und Jugendliche einsetzt.

Gutes tun lohnt sich dabei in doppelter Hinsicht: Pro verkauftem Kalender werden fünf Euro an DMK gespendet, UND: hinter jedem der 24 Türchen des #DAventskalenders versteckt sich nicht nur leckere Schokolade, sondern auch eine Gewinnchance auf hochwertige Preise im Wert von insgesamt über 10.000 Euro - zur Verfügung gestellt von den 21 Unterstützern der Initiative. Die Kalendernummern der Gewinner werden jeden Tag werden auf www.daventskalender.de veröffentlicht.

Martin Heimes, Geschäftsführer der DMK gGmbH, freut sich über das Engagement: „Jonathan hat zahlreichen krebskranken Kindern und Jugendlichen Mut und Hoffnung geschenkt. Es ist uns wichtig, sein Werk fortzuführen. Wir setzen uns weiter für bestmögliche Therapieangebote ein und freuen uns über diese Unterstützung. Ich hoffe, dass viele Darmstädter sich ebenfalls daran beteiligen, indem sie den Adventskalender kaufen.“

Wer also die Initiative unterstützen und gleichzeitig die Chance auf tolle Gewinne nutzen möchte, erwirbt schnell einen der #DAventskalender und verfolgt unter www.daventskalender.de, ob seine Nummer auf der Rückseite des Kalenders eine Glücksnummer ist. Erhältlich sind die #DAventskalender im Darmstadt Shop am Luisenplatz sowie am 26. und 27. November 2016 auf dem Kunsthandwerkermarkt (Friedensplatz) für 12,50 Euro (inkl. MwSt).

Egal, ob jung oder alt, als Geschenk oder für sich selbst – mit dem #DAventskalender kann jeder Gutes tun!




Die ADH Deutschland GmbH unterstützt den
VEREIN FÜR KREBSKRANKE und chronisch kranke KINDER DARMSTADT/Rhein-Main-Neckar e.V.

Die ADH folgte damit einem Spendenaufruf von L’OSTERIA im Rahmen der Neueröffnung von L’OSTERIA Darmstadt am 03. November 2016.

Seit nahezu 30 Jahren unterstützt der VEREIN FÜR KREBSKRANKE und chronisch kranke KINDER DARMSTADT/Rhein-Main-Neckar e.V. schwer kranke Kinder und Jugendliche und ihre Eltern, um ihnen in dieser schweren Zeit das Leben so erträglich wie möglich zu gestalten. Die Hilfe reicht dabei von psychosozialem und familientherapeutischem Beistand für die Eltern bis zu finanzieller und organisatorischer Entlastung der betroffenen Familien.

Der Verein hat bisher keine staatliche Unterstützung erhalten und ist damit auf die Spendenbereitschaft aus der Bevölkerung angewiesen.

http://krebskranke-kinder-darmstadt.de/




Die ADH ist offizieller BUSINESSPARTNER
des SV Darmstadt 98

Fairness, Leistung, Respekt, Partnerschaftlichkeit und Teamgeist sind nicht nur im Sport von entscheidender Bedeutung. Auch die ADH sieht diese Werte als elementare Faktoren ihrer Unternehmenskultur. Wir zeichnen uns durch einen fairen und partnerschaftlichen Umgang mit unseren Kunden – Mietern, Eigentümern wie Betreibern – aus und überzeugen mit hoher Kompetenz in allen Fragen der Immobilienverwaltung für gewerbliche Immobilien. Unser Leistungsangebot richtet sich klar am Bedarf und der Zufriedenheit unserer Kunden aus. Daher legen wir viel Wert auf Transparenz und Nachvollziehbarkeit unseres Handelns.

Die Unterstützung des SV Darmstadt 1898 e. V. spiegelt nicht nur diese gemeinsam getragenen Werte wider – sie steht auch für Gemeinschaftssinn und die Verbundenheit mit dem regionalen Sport, geknüpft an den Gedanken, diesen an seiner Basis zu stärken und Persönlichkeiten für eine positive sportliche und berufliche Zukunft fördern.

Wir wünschen den "Lilien" eine erfolgreiche und uns eine spannende Bundesligasaison 2016/2017.




Störungsmanagement mit Zuständigkeitsprüfung

Verwaltung trifft Handwerk -
„ADH“ und „Retailist“ kooperieren in der Filialbetreuung von Gewerbemietern

Darmstadt/Mechernich. Zwei bundesweit tätige Dienstleister der Handelsimmobilienbranche arbeiten künftig enger zusammen: Das auf Mieter-Effizienz spezialisierte Start-up ADH Deutschland GmbH und die Experten für Ladenbau und Instandhaltung von „The Retailist“ aus Mechernich in der Eifel. Neben der gemeinsamen Kundenansprache sind gebündelte Leistungsbausteine für die maßgeschneiderte Betreuung von Gewerbemietern Ziel, erklären die Geschäftsführer Thomas Rupp (ADH) und Alexander Greihs (The Retailist).

Besonderen Kunden-Benefit bei allen typischen Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten und dem klassischen „Störungs-Management“ verspricht das Kombiangebot „Wartung und Verwaltung Plus“. Bundesweit werden hier Funktionsprüfungen und Kleinreparaturen inklusive gesetzlicher Nachweise zum Festpreis angeboten. Kunden profitieren vom eigenen flexiblen Handwerkernetz. Für Gewerbeimmobilen typische Kontrollen, Wartungen und Reparaturen werden gewerkeübergreifend aus einer Hand ausgeführt. Für den Notfall steht eine 24-Stunden-Hotline bereit. Standortbezogen werden die mietvertraglichen Wartungs-, Instandhaltungspflichten geprüft und bei Bedarf der Eigentümer aktiviert und in die Pflicht genommen: Denn „häufig werden Zuständigkeiten und Kosten bei Wartungen und Reparaturen unbegründet auf die Mieterseite abgewälzt“, weiß der Betriebskostenexperte Thomas Rupp. Die Darmstädter Mietverwaltung für Mieter prüft schon heute jährlich mehrere tausend Nebenkostenabrechnungen: 80 Prozent sind fehlerhaft, ganz überwiegend zulasten der Mieter. Fälschlicherweise umgelegte Wartungs- und Reparaturarbeiten sind dabei ein Kostentreiber. Das Kombi-Angebot von „ADH“ und „The Retailist“ verspricht Mietern von Gewerbeimmobilien beim klassischen „Störungsmanagement“ ihrer Standorte und Filialen kompetenten Service und maximale Entlastung. Störungen werden schnellstmöglich und zu kalkulierbaren Preisen behoben, Reparaturen ausgeführt – und der Kunde zahlt nur, wofür er auch tatsächlich zuständig ist.

ADH und „The Retailist“ bieten in Ladenbau-, Reparatur, Optimierungs- und Verwaltungsfragen kompetente Lösungen - auf den Internetseiten www.adh.immo und www.the-retailist.de finden Gewerbemieter weitere Informationen.




Starthilfe in den Arbeitsmarkt

Start-up ADH unterstützt die Initiative „JOBLINGE“ mit Bewerbungstraining

Darmstadt. So sitzt der Händedruck richtig - und diese Fragen können mich beim Vorstellungsgespräch erwarten. Beim Bewerbungstraining mit Personalexperten der Darmstädter ADH Deutschland GmbH haben am Montag sieben junge Leute der gemeinnützigen JOBLINGE AG für den Ernstfall geprobt: Das überzeugende Bewerbungsgespräch. Es soll ihnen in den nächsten Wochen eine Ausbildungsstelle und den Einstieg in einen sicheren Berufsweg ebnen.

Die Initiative „JOBLINGE“ bereitet bundesweit junge Menschen unter 25 Jahren mit schwierigen Startbedingungen auf den Berufseinstieg vor. Mehr als 70 % schaffen den Sprung in die Ausbildung. Die Initiative gegen Jugendarbeitslosigkeit geht aus der Unternehmensberatung Boston Consulting Group und der Eberhard von Kuenheim Stiftung der BMW AG hervor. Wirtschaft, Politik und Privatpersonen engagieren sich gemeinsam. Neben den öffentlichen Förderern wird JOBLINGE am Standort Darmstadt unter anderem von der Industrie- und Handelskammer unterstützt. Seit Mai 2015 werden nun auch in Darmstadt quartalsweise engagierte Kleingruppen für den Berufseinstieg qualifiziert und von ehrenamtlichem Mentoring begleitet.

„Mit der ADH haben wir auch für künftige Bewerbungs-Schulungen einen ehrenamtlichen Projektpartner gefunden, der uns mit Herzblut unterstützt“, freut sich Mustafa Eroglu, Koordinator der Joblinge in Darmstadt. Schon im April wird die nächste Gruppe im Bürohaus der ADH zum Vorstellungsgespräch erwartet: „Unser Team simuliert die Stresssituation und hilft bei der Vorbereitung auf reale Bewerbungssituationen“, erklärt Geschäftsführer Thomas Rupp. Das Unternehmen vereint Betriebswirte, Immobilienkaufleute und Juristen, die den Joblingen die realitätsnahe Bewerbungssituation ermöglichen. In einer Feedback-Runde werden Stärken und Verbesserungsansätze analysiert und das Selbstvertrauen der Bewerber gestärkt. Die Mitarbeiter der ADH bieten das Training in einer regelmäßigen „Zeitspende“ kostenfrei an.



www.joblinge.de/standorte/darmstadt/team




Das ADH Team unterstützt pro bono Ashoka Deutschland

Ashoka ist die älteste und größte Organisation zur Förderung von Sozialunternehmern. Sie ist eine überkonfessionelle, überparteiliche Organisation mit Hauptsitz in Washington und gemeinnützigen Tochtergesellschaften rund um die Welt.

Der Name: Ashoka ist ein Wort, das sich in fast allen Sprachen der Welt aussprechen lässt. Es kommt aus dem Sanskrit und bedeutet „das aktive Überwinden von Missständen“.

http://germany.ashoka.org/




ADH Zeitspende

Bewerbungstraining für den selbstbewussten Berufseinstieg

Mariama möchte Krankenschwester werden, Gerade träumt von einer kaufmännischen Lehre bei einem Biosupermarkt. Junge Menschen mit ganz unterschiedlichen Talenten haben wir von der ADH im Jahr 2014 mit einem Bewerbungsworkshop an den Beruflichen Schulen Groß-Gerau unterstützt. Sie besuchen ein berufsvorbereitendes Jahr und haben schon erste meist schwierige Erfahrungen mit Bewerbungen gesammelt. Damit Sie selbstbewusster und souverän auf Arbeitgeber zugehen können, hat unser ADH-Team ein Coaching-Paket geschnürt: Chef Thomas Rupp verriet Tipps aus vielen Jahren Managementerfahrung, Rechtsanwalt Jens Arntzen klärte typische und zulässige Bewerbungsfragen, Kommunikationsprofi Daniel Görisch Kniffe für die richtige Performance. Die gute Seele der ADH Claudia Schuchmann kümmert sich um die Organisation vor Ort. Mit engagiert waren auch Michaela Eißler von der Schulsozialarbeit und Schulleiter Martin Gonnermann.
In Einzelgesprächen wurden Bewerbungssituationen simuliert. Unser Projektpartner und Starfotograf Niels Patrick Geisselbrecht setzte im mobilen Studio Bewerbungsfotos um, die es in sich haben.

Wir von der ADH haben einen spannenden Tag erlebt und drücken unseren Schützlingen von Herzen die Daumen.

Die Entwicklungschancen von Kindern und Jugendlichen ist immer ein wichtiges Thema für uns. Darum unterstützt die ADH die Stiftung Schiefertafel.

Engagement:

Auszeichnungen:

Wir bilden aus:

Soziale
Netzwerke: