zur Übersicht

ADH-Tipp: Dauermietrechnungen prüfen

Tipp 1 – Ist die Nettomiete nachvollziehbar?

Die mietvertraglichen Vereinbarungen sind von wesentlicher Bedeutung für die Höhe der Mietzahlung. Zuerst ist festzustellen, ob der Betrag im Mietvertrag oder in einem Nachtrag vereinbart wurde. Sollte der Betrag nicht im Mietvertrag oder Nachtrag zu finden sein, ist meistens eine Wertanpassung vereinbart und sollte kontrolliert werden. Dabei ist die Basis des Indexes, der Zeitpunkt der Anpassung und die Berechnung der neuen Miete zu überprüfen. Hierbei ist zu beachten, ob mietvertraglich die Veränderung nach Prozent oder nach Punkten vereinbart ist. Auch fehlerhaft berechnete Anpassungsschwellen und doppelte Umbasierungen sind häufige Fehler bei Mietanpassungen.

 

Tipp 2 – Ist der Steuersatz korrekt angegeben?

Es muss stets der Nettobetrag und die darauf entfallende gesetzliche Mehrwertsteuer für den Zeitraum der Dauermietrechnung angegeben und berechnet werden. Hier ist zu prüfen, ob der korrekte Mehrwertsteuersatz und -betrag angegeben ist. Sollten Sie umsatzsteuerbefreit sein, so ist kein Steuersatz anzugeben.

 

Tipp 3 – Wurde der korrekte Gesamtbruttobetrag berechnet?

Abschließend ist die rechnerische Prüfung des Gesamtbruttobetrages durchzuführen. Die Bruttomiete lässt sich berechnen durch die Nettomiete addiert mit dem Steuerbetrag. Eigentlich ganz einfach. In unserem Verwaltungsalltag überrascht uns die Anzahl der fehlerhaften Dauermietrechnungen immer wieder.  

 

Tipp 4 – Sind alle Pflichtangaben auf der Rechnung?

Jede Dauermietrechnung muss mit nachfolgenden Mindestangaben erstellt werden. 

  • Korrekte Firmierung des Rechnungsstellers
  • Korrekte Firmierung des Rechnungsempfängers
  • Steuernummer oder Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
  • Ausstellungsdatum der Rechnung
  • Fortlaufende Rechnungsnummer
  • Angaben der Art der Leistung 
  • Zeitpunkt der Leistung
  • Zahlungszeitpunkt
  • Bruttobetrag mit Steuersatz und Steuerbetrag 

 

Tipp 5 – Fehler entdeckt – reklamieren.

In der Hektik des Alltags mit einer Vielzahl von Aufgaben können Fehler schon mal passieren. Ruhe bewahren, sachlich und höflich aber verbindliche den Fehler reklamieren. Das ist stets der beste Tipp. Sollten Sie sich doch einmal unsicher sein oder eine zweite Meinung benötigen kommen Sie gerne auf mich zu.

 

Ihre Natascha Zibulski

 

Ist es wirklich so gewinnbringend? Das sagen unsere Kunden
Nebenkostenmanagement

Nebenkostenmanagement

Etwa 85 Prozent aller Nebenkostenabrechnungen enthalten Fehler. Wir zeigen wo.

mehr erfahren  

Laufzeitenmanagement

Laufzeitenmanagement

Optimales Bestandsmanagement fördert die Wirtschaftlichkeit jedes Standortes und schafft Entwickungschancen.

mehr erfahren  

Standortprojekte

Standortprojekte

Maßgeschneiderte Strategien für jeden Standort sind das A und O des ADH-Standortmanagement.

mehr erfahren  

KARRIERE BEI DER ADH

Unser Kundenstamm wächst – wir suchen Verstärkung! Willst du etwas bewegen? Dann bist du im ADH-Team genau richtig.

mehr erfahren
ADH-Highlights

Aktuell und ausführlich – unsere Highlights auf einen Blick!

alle ADH-Highlights

Unsere interaktive Karte zeigt – warum wir Experten für gewerbliche Mietverhältnisse sind:
Die ADH betreut deutschlandweit mehr als 3000 Standorte für Büro, Handel, Gastro und Logistik.

Kontaktformular

Haben Sie noch offene Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und lernen Sie uns kennen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.
Unsere Engagements